Innenputze

Kalk-Gips-Putze


Kalk-Gips-PutzeInnenputzwände umgeben uns ständig, die Wandoberflächen sind in
Funktion der menschlichen Haut sehr ähnlich. Kalkgipsputze erfüllen die
höchsten Anforderungen: Unempfindlichkeit und attraktive Oberflächengestaltung
und angenehme Wärme.


Mineralische Putze baut beim Abbinden und Austrocknen ein Kapillarsystem
im Putzgefüge auf, die hohe Luftfeuchtigkeit kann kurzfristig aufgenommen
aber auch wieder abgegeben werden. Der Kalkgips- Gips Putz und Kalk Zement Putz
wird am häufigsten eingesetzt.

Gips darf ruhig die Haut berühren, denn zur Fixierung von Knochenbrüchen
verwendet die Medizin ebenso Gips. Ebenfalls dürfen
die Innenausbauer ohne  jegliche Schutzanzüge mit reinen Gipsbaustoffen arbeiten.


Kalk-Gips-Putze können bei der Verarbeitung geglättet oder verrieben werden.

 

Kalk-Zement-Putze

Kalk-Zement-Putz zum Verputzen von Mauerwerk und Beton. Für Innen und Außen und Kalk-Zement-Putze
zum Filzen geeignet.
Der Kalk-Zement-Putz vereint die Vorteile von Kalkputze sowie von Zementputze.
Gezielte Kalkbeigaben können die durch den Zement bedingten Eigenschaften,
wie hohe Festigkeit und Dauerbeständigkeit in Richtung der Verbesserung der
Verarbeitbarkeit von Putzen ergänzen.

 

Sie sind neben der Anwendung in Wohnräumen besonders auch für Feuchträume, Treppenhäuser (hohe mechanische Belastbarkeit) im Innenbereich und Aussenbereich zu verwenden.


Kalk-Zement-Putze werden bei der Verarbeitung in Wohnräumen verrieben, und in  denn Feuchträumen geschnitten für Fliesen Verlegung.